Datenschutzinformation

Mit Ihrem Antrag auf Auf­nahme in unseren Vere­in stellen Sie uns im Anmelde­for­mu­lar per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en zur Ver­fü­gung, welche wir im Rah­men und zur Erfül­lung unser­er Vere­in­szwecke erheben und ver­ar­beit­en.  Die Daten­schutz­grund­verord­nung (DS-GVO) sieht vor, dass wir Sie zum Zeit­punkt der Erhe­bung der Dat­en über Art und Umfang der Ver­ar­beitung und zu Ihren Recht­en informieren müssen. Diese Infor­ma­tio­nen stellen wir Ihnen gem. Art.13, 14 DS-GVO im Fol­gen­den zur Ver­fü­gung. Sie kön­nen dies jed­erzeit auch auf unser­er Inter­net­seite unter https://www.bundangestelltertieraerzte.de/ abrufen.

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

Daten­schutzrechtlich Ver­ant­wortlich­er ist der Bund angestell­ter Tierärzte e.V., vertreten durch den Vor­stand, dieser vertreten durch den 1. Vor­sitzen­den Her­rn Dr.med.vet. Chris­t­ian Wun­der­lich. Diesen erre­ichen Sie tele­fonisch unter +49 511 21904518 oder per E‑Mail unter: info@bundangestelltertieraerzte.de.

Rechtsgrundlage und Zweck der Erhebung und Verarbeitung

Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erheben und ver­ar­beit­en wir gem. Art.6 Abs.1 (b) DS-GVO zweckbes­timmt, weil dies für die Organ­i­sa­tion und Durch­führung des Mit­glied­schaftsver­hält­niss­es gemäß unser­er Satzung erforder­lich ist. Unsere Satzung haben Sie mit Ihrem Beitritt anerkan­nt. Zweckbes­timmt ist dabei alles, was zur Erfül­lung des Vere­in­szweck­es und der damit ver­bun­de­nen Auf­gaben erforder­lich ist. Zu den aufge­führten erforder­lichen Zweck­en erheben und ver­ar­beit­en wir fol­gende per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns im Auf­nah­me­for­mu­lar bere­it­gestellt haben:

 

Name, Vor­name Mit­glieder­be­treu­ung und ‑ver­wal­tung,

Mit­teilung der SEPA Man­dat­sref­erenz, Erstel­lung von Mit­glieder­schreiben,

Erstellen von Bescheini­gun­gen,

Kon­tak­tauf­nahme bei Prob­le­men mit Lastschriftverkehr,

Ein­rich­tung von Lastschriftver­fahren,

Adresse
Beitragshöhe Ein­rich­tung von Lastschriftver­fahren,

Erstellen von Spendenbescheini­gun­gen,

Bankverbindung (IBAN, BIC) Ein­rich­tung von Lastschriftver­fahren,
Ein­tritts­da­tum Ehrung für Mit­glied­schafts­dauer

 

Darüber hin­aus erheben und ver­ar­beit­en wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, weil wir als Vere­in ein berechtigtes Inter­esse daran haben (Art. 6 Abs.1 (e) DS-GVO). Ein solch­es berechtigtes Inter­esse beste­ht z.B. in der Infor­ma­tion der Öffentlichkeit durch Berichter­stat­tung über die Aktiv­itäten des Vere­ins. In diesem Rah­men wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ein­schließlich Bilder der Teil­nehmer zum Beispiel im Rah­men der Berichter­stat­tung über Ereignisse des Vere­ins veröf­fentlicht, soweit nicht über­wiegende Inter­essen der betrof­fe­nen Per­son dem ent­ge­gen­ste­hen.

Interne Empfänger der personenbezogenen Daten

Bei der Ver­ar­beitung wer­den die Dat­en an die mit der Organ­i­sa­tion betraut­en Mit­glieder des Vere­ins weit­ergeben, soweit dies zur Zweck­er­fül­lung erforder­lich ist.

Externe Empfänger der personenbezogenen Daten

Name, Vor­na­men, Adresse, Beitragshöhe und Bankverbindung wer­den an die Deutschen Apothek­er und Ärztebank während der Durch­führung des SEPA Lastschriftver­fahrens über­mit­telt.

Die Über­mit­tlung der Dat­en erfol­gt in einem daten­tech­nisch ver­schlüs­sel­ten Ver­fahren.

Dauer der Speicherung / Löschung

Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den für die Dauer der Mit­glied­schaft gespe­ichert. Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den aus steuer­rechtlichen Grün­den für 10 Jahre nach Ende der Mit­glied­schaft auf­be­wahrt und danach gelöscht.

In der Zeit zwis­chen Beendi­gung der Mit­glied­schaft und der Löschung schränken wir die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ein, indem wir z.B. Ihre Adresse aus dem E‑Mail-Verteil­er ent­fer­nen und Zugriffs­berech­ti­gun­gen ein­schränken.

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jed­erzeit das Recht auf unent­geltliche Auskun­ft über Ihre gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, deren Herkun­ft und Empfänger und den Zweck der Daten­ver­ar­beitung sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Dat­en. Außer­dem haben Sie das Recht, die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en einzuschränken oder ihr zu wider­sprechen. Hierzu sowie zu weit­eren Fra­gen zum The­ma per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en kön­nen Sie sich jed­erzeit an uns unter der oben genan­nten Adresse wen­den.

Widerrufsrecht

Sie haben jed­erzeit das Recht, der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch den Bund angestell­ter Tierärzte e.V. zu wider­sprechen. Dieses hat in schriftlich­er Form zu erfol­gen. Wen­den Sie sich dazu per Post oder E‑Mail an uns.

Beschwerderecht

Sie haben jed­erzeit das Recht, sich mit Beschw­er­den an die Auf­sichts­be­hörde (Lan­des­beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­tions­frei­heit Nor­drhein-West­falen, Post­fach 20 04 44, 40102 Düs­sel­dorf) zu wen­den.

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebe­nen Kon­tak­t­dat­en unseres Daten­schutzbeauf­tragten kön­nen Sie jed­erzeit fol­gende Rechte ausüben:

Sofern Sie uns eine Ein­willi­gung erteilt haben, kön­nen Sie diese jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen.

Sie kön­nen sich jed­erzeit mit ein­er Beschw­erde an eine Auf­sichts­be­hörde wen­den, z. B. an die zuständi­ge Auf­sichts­be­hörde des Bun­des­lands Ihres Wohn­sitzes oder an die für uns als ver­ant­wortliche Stelle zuständi­ge Behörde.

Eine Liste der Auf­sichts­be­hör­den (für den nichtöf­fentlichen Bere­ich) mit Anschrift find­en Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie auf unsere Web­site zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht reg­istri­eren oder ander­weit­ig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, wer­den automa­tisch Infor­ma­tio­nen all­ge­mein­er Natur erfasst. Diese Infor­ma­tio­nen (Serv­er-Log­files) bein­hal­ten etwa die Art des Web­browsers, das ver­wen­dete Betrieb­ssys­tem, den Domain­na­men Ihres Inter­net-Ser­vice-Providers, Ihre IP-Adresse und ähn­lich­es.

Sie wer­den ins­beson­dere zu fol­gen­den Zweck­en ver­ar­beit­et:

Wir ver­wen­den Ihre Dat­en nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Per­son zu ziehen. Infor­ma­tio­nen dieser Art wer­den von uns ggfs. sta­tis­tisch aus­gew­ertet, um unseren Inter­ne­tauftritt und die dahin­ter­ste­hende Tech­nik zu opti­mieren.

Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­beitung erfol­gt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Inter­ess­es an der Verbesserung der Sta­bil­ität und Funk­tion­al­ität unser­er Web­site.

Empfänger

Empfänger der Dat­en sind ggf. tech­nis­che Dien­stleis­ter, die für den Betrieb und die Wartung unser­er Web­seite als Auf­tragsver­ar­beit­er tätig wer­den.

Speicherdauer

Die Dat­en wer­den gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhe­bung nicht mehr erforder­lich sind. Dies ist für die Dat­en, die der Bere­it­stel­lung der Web­seite dienen, grund­sät­zlich der Fall, wenn die jew­eilige Sitzung been­det ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung der vor­ge­nan­nten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ist wed­er geset­zlich noch ver­traglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funk­tions­fähigkeit unser­er Web­site nicht gewährleis­tet. Zudem kön­nen einzelne Dien­ste und Ser­vices nicht ver­füg­bar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Wider­spruch aus­geschlossen.

Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung

Wie viele andere Web­seit­en ver­wen­den wir auch so genan­nte „Cook­ies“. Bei Cook­ies han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät (Lap­top, Tablet, Smart­phone o.ä.) gespe­ichert wer­den, wenn Sie unsere Web­seite besuchen.

Hier­durch erhal­ten wir bes­timmte Dat­en wie z. B. IP-Adresse, ver­wen­de­ter Brows­er und Betrieb­ssys­tem.

Cook­ies kön­nen nicht ver­wen­det wer­den, um Pro­gramme zu starten oder Viren auf einen Com­put­er zu über­tra­gen. Anhand der in Cook­ies enthal­te­nen Infor­ma­tio­nen kön­nen wir Ihnen die Nav­i­ga­tion erle­ichtern und die kor­rek­te Anzeige unser­er Web­seit­en ermöglichen.

In keinem Fall wer­den die von uns erfassten Dat­en an Dritte weit­ergegeben oder ohne Ihre Ein­willi­gung eine Verknüp­fung mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en hergestellt.

Natür­lich kön­nen Sie unsere Web­site grund­sät­zlich auch ohne Cook­ies betra­cht­en. Inter­net-Brows­er sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cook­ies akzep­tieren. Im All­ge­meinen kön­nen Sie die Ver­wen­dung von Cook­ies jed­erzeit über die Ein­stel­lun­gen Ihres Browsers deak­tivieren. Bitte ver­wen­den Sie die Hil­fe­funk­tio­nen Ihres Inter­net­browsers, um zu erfahren, wie Sie diese Ein­stel­lun­gen ändern kön­nen. Bitte beacht­en Sie, dass einzelne Funk­tio­nen unser­er Web­site möglicher­weise nicht funk­tion­ieren, wenn Sie die Ver­wen­dung von Cook­ies deak­tiviert haben.

Speicherdauer und eingesetzte Cookies

Soweit Sie uns durch Ihre Browsere­in­stel­lun­gen oder Zus­tim­mung die Ver­wen­dung von Cook­ies erlauben, kön­nen fol­gende Cook­ies auf unseren Web­seit­en zum Ein­satz kom­men:

Soweit diese Cook­ies (auch) per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en betr­e­f­fen kön­nen, informieren wir Sie darüber in den fol­gen­den Abschnit­ten.

Sie kön­nen über Ihre Browsere­in­stel­lun­gen einzelne Cook­ies oder den gesamten Cook­ie-Bestand löschen. Darüber hin­aus erhal­ten Sie Infor­ma­tio­nen und Anleitun­gen, wie diese Cook­ies gelöscht oder deren Spe­icherung vor­ab block­iert wer­den kön­nen. Je nach Anbi­eter Ihres Browsers find­en Sie die notwendi­gen Infor­ma­tio­nen unter den nach­fol­gen­den Links:

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Art und Zweck der Verarbeitung

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leis­tun­gen wer­den von uns zusät­zliche Dat­en erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestel­lung aus­führen zu kön­nen.

Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­beitung der Dat­en, die für den Abschluss des Ver­trages erforder­lich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger

Empfänger der Dat­en sind ggf. Auf­tragsver­ar­beit­er.

Speicherdauer

Wir spe­ich­ern diese Dat­en in unseren Sys­te­men bis die geset­zlichen Auf­be­wahrungs­fris­ten abge­laufen sind. Diese betra­gen grund­sät­zlich 6 oder 10 Jahre aus Grün­den der ord­nungsmäßi­gen Buch­führung und steuer­rechtlichen Anforderun­gen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig. Ohne die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en kön­nen wir Ihnen keinen Zugang auf unsere ange­bote­nen Inhalte und Leis­tun­gen gewähren.

Kommentarfunktion

Art und Zweck der Verarbeitung

Wenn Nutzer Kom­mentare auf unser­er Web­site hin­ter­lassen, wer­den neben diesen Angaben auch der Zeit­punkt ihrer Erstel­lung und der zuvor durch den Web­sitebe­such­er gewählte Nutzer­name gespe­ichert. Dies dient unser­er Sicher­heit, da wir für wider­rechtliche Inhalte auf unser­er Web­seite belangt wer­den kön­nen, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wur­den.

Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­beitung der als Kom­men­tar eingegebe­nen Dat­en erfol­gt auf der Grund­lage eines berechtigten Inter­ess­es (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bere­it­stel­lung der Kom­men­tar­funk­tion möcht­en wir Ihnen eine unkom­plizierte Inter­ak­tion ermöglichen. Ihre gemacht­en Angaben wer­den zum Zwecke der Bear­beitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfra­gen gespe­ichert.

Empfänger

Empfänger der Dat­en sind ggf. Auf­tragsver­ar­beit­er.

Speicherdauer

Die Dat­en wer­den gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhe­bung nicht mehr erforder­lich sind. Dies ist grund­sät­zlich der Fall, wenn die Kom­mu­nika­tion mit dem Nutzer abgeschlossen ist und das Unternehmen den Umstän­den ent­nehmen kann, dass der betrof­fene Sachver­halt abschließend gek­lärt ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig. Ohne die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en kön­nen wir Ihnen keinen Zugang zu unser­er Kom­men­tar­funk­tion gewähren.

Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung

Ihre Dat­en wer­den auss­chließlich dazu ver­wen­det, Ihnen den abon­nierten Newslet­ter per E‑Mail zuzustellen. Die Angabe Ihres Namens erfol­gt, um Sie im Newslet­ter per­sön­lich ansprechen zu kön­nen und ggf. zu iden­ti­fizieren, falls Sie von Ihren Recht­en als Betrof­fen­er Gebrauch machen wollen.

Für den Emp­fang des Newslet­ters ist die Angabe Ihrer E‑Mail-Adresse aus­re­ichend. Bei der Anmel­dung zum Bezug unseres Newslet­ters wer­den die von Ihnen angegebe­nen Dat­en auss­chließlich für diesen Zweck ver­wen­det. Abon­nen­ten kön­nen auch über Umstände per E‑Mail informiert wer­den, die für den Dienst oder die Reg­istrierung rel­e­vant sind (bspw. Änderun­gen des Newslet­terange­bots oder tech­nis­che Gegeben­heit­en).

Für eine wirk­same Reg­istrierung benöti­gen wir eine valide E‑Mail-Adresse. Um zu über­prüfen, dass eine Anmel­dung tat­säch­lich durch den Inhab­er ein­er E‑Mail-Adresse erfol­gt, set­zen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu pro­tokol­lieren wir die Bestel­lung des Newslet­ters, den Ver­sand ein­er Bestä­ti­gungs­mail und den Ein­gang der hier­mit ange­forderten Antwort. Weit­ere Dat­en wer­den nicht erhoben. Die Dat­en wer­den auss­chließlich für den Newslet­ter­ver­sand ver­wen­det und nicht an Dritte weit­ergegeben.

Rechtsgrundlage

Auf Grund­lage Ihrer aus­drück­lich erteil­ten Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newslet­ter bzw. ver­gle­ich­bare Infor­ma­tio­nen per E‑Mail an Ihre angegebene E‑Mail-Adresse.

Die Ein­willi­gung zur Spe­icherung Ihrer per­sön­lichen Dat­en und ihrer Nutzung für den Newslet­ter­ver­sand kön­nen Sie jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. In jedem Newslet­ter find­et sich dazu ein entsprechen­der Link. Außer­dem kön­nen Sie sich jed­erzeit auch direkt auf dieser Web­site abmelden oder uns Ihren Wider­ruf über die am Ende dieser Daten­schutzhin­weise angegebene Kon­tak­t­möglichkeit mit­teilen.

Empfänger

Empfänger der Dat­en sind ggf. Auf­tragsver­ar­beit­er.

Speicherdauer

Die Dat­en wer­den in diesem Zusam­men­hang nur ver­ar­beit­et, solange die entsprechende Ein­willi­gung vor­liegt. Danach wer­den sie gelöscht.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Ein­willi­gung. Ohne beste­hende Ein­willi­gung kön­nen wir Ihnen unseren Newslet­ter lei­der nicht zusenden.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung

Die von Ihnen eingegebe­nen Dat­en wer­den zum Zweck der indi­vidu­ellen Kom­mu­nika­tion mit Ihnen gespe­ichert. Hier­für ist die Angabe ein­er vali­den E‑Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforder­lich. Diese dient der Zuord­nung der Anfrage und der anschließen­den Beant­wor­tung der­sel­ben. Die Angabe weit­er­er Dat­en ist option­al.

Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­beitung der in das Kon­tak­t­for­mu­lar eingegebe­nen Dat­en erfol­gt auf der Grund­lage eines berechtigten Inter­ess­es (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bere­it­stel­lung des Kon­tak­t­for­mu­la­rs möcht­en wir Ihnen eine unkom­plizierte Kon­tak­tauf­nahme ermöglichen. Ihre gemacht­en Angaben wer­den zum Zwecke der Bear­beitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfra­gen gespe­ichert.

Sofern Sie mit uns Kon­takt aufnehmen, um ein Ange­bot zu erfra­gen, erfol­gt die Ver­ar­beitung der in das Kon­tak­t­for­mu­lar eingegebe­nen Dat­en zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger

Empfänger der Dat­en sind ggf. Auf­tragsver­ar­beit­er.

Speicherdauer

Dat­en wer­den spätestens sechs Monate nach Bear­beitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Ver­tragsver­hält­nis kommt, unter­liegen wir den geset­zlichen Auf­be­wahrungs­fris­ten nach HGB und löschen Ihre Dat­en nach Ablauf dieser Fris­ten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig. Wir kön­nen Ihre Anfrage jedoch nur bear­beit­en, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mit­teilen.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung

Diese Web­site benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA (nach­fol­gend: „Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, also Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­seite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­seite wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Auf­grund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Web­seit­en, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­seite auszuw­erten, um Reports über die Web­seit­e­nak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­seit­en­be­treiber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt.

Die Zwecke der Daten­ver­ar­beitung liegen in der Auswer­tung der Nutzung der Web­site und in der Zusam­men­stel­lung von Reports über Aktiv­itäten auf der Web­site. Auf Grund­lage der Nutzung der Web­site und des Inter­nets sollen dann weit­ere ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen erbracht wer­den.

Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­beitung der Dat­en erfol­gt auf Grund­lage ein­er Ein­willi­gung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger

Empfänger der Dat­en ist Google als Auf­tragsver­ar­beit­er. Hier­für haben wir mit Google den entsprechen­den Auf­tragsver­ar­beitungsver­trag abgeschlossen.

Speicherdauer

Die Löschung der Dat­en erfol­gt, sobald diese für unsere Aufze­ich­nungszwecke nicht mehr erforder­lich sind.

Drittlandtransfer

Google ver­ar­beit­et Ihre Dat­en in den USA und hat sich dem EU_US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Ein­willi­gung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hier­durch zu Funk­tion­sein­schränkun­gen auf der Web­site kom­men.

Widerruf der Einwilligung

Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­seite bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren: Brows­er Add On zur Deak­tivierung von Google Ana­lyt­ics.

Zusät­zlich oder als Alter­na­tive zum Brows­er-Add-On kön­nen Sie das Track­ing durch Google Ana­lyt­ics auf unseren Seit­en unterbinden, indem Sie diesen Link anklick­en. Dabei wird ein Opt-out-Cook­ie auf Ihrem Gerät instal­liert. Damit wird die Erfas­sung durch Google Ana­lyt­ics für diese Web­site und für diesen Brows­er zukün­ftig ver­hin­dert, so lange das Cook­ie in Ihrem Brows­er instal­liert bleibt.

Profiling

Mit Hil­fe des Track­ing-Tools Google Ana­lyt­ics kann das Ver­hal­ten der Besuch­er der Web­seite bew­ertet und die Inter­essen analysiert wer­den. Hierzu erstellen wir ein pseu­do­nymes Nutzer­pro­fil.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung

Um unsere Inhalte browserüber­greifend kor­rekt und grafisch ansprechend darzustellen, ver­wen­den wir auf dieser Web­site „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Google“) zur Darstel­lung von Schriften.

Die Daten­schutzrichtlin­ie des Bib­lio­thek­be­treibers Google find­en Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage

Rechts­grund­lage für die Ein­bindung von Google Web­fonts und dem damit ver­bun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger

Der Aufruf von Script­bib­lio­theken oder Schrift­bib­lio­theken löst automa­tisch eine Verbindung zum Betreiber der Bib­lio­thek aus. Dabei ist es the­o­retisch möglich – aktuell allerd­ings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zweck­en – dass der Betreiber in diesem Fall Google Dat­en erhebt.

Speicherdauer

Wir erheben keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, durch die Ein­bindung von Google Web­fonts.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts find­en Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutzerk­lärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer

Google ver­ar­beit­et Ihre Dat­en in den USA und hat sich dem EU_US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ist wed­er geset­zlich, noch ver­traglich vorgeschrieben. Allerd­ings kann ggfs. die kor­rek­te Darstel­lung der Inhalte durch Stan­dard­schriften nicht möglich sein.

Widerruf der Einwilligung

Zur Darstel­lung der Inhalte wird regelmäßig die Pro­gram­mier­sprache JavaScript ver­wen­det. Sie kön­nen der Daten­ver­ar­beitung daher wider­sprechen, indem Sie die Aus­führung von JavaScript in Ihrem Brows­er deak­tivieren oder einen JavaScript-Block­er instal­lieren. Bitte beacht­en Sie, dass es hier­durch zu Funk­tion­sein­schränkun­gen auf der Web­site kom­men kann.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung

Auf dieser Web­seite nutzen wir das Ange­bot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“) betrieben. Dadurch kön­nen wir Ihnen inter­ak­tive Karten direkt in der Web­seite anzeigen und ermöglichen Ihnen die kom­fort­able Nutzung der Karten-Funk­tion.

Nähere Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­beitung durch Google kön­nen Sie den Google-Daten­schutzhin­weisen ent­nehmen. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­cen­ter auch Ihre per­sön­lichen Daten­schutz-Ein­stel­lun­gen verän­dern.

Aus­führliche Anleitun­gen zur Ver­wal­tung der eige­nen Dat­en im Zusam­men­hang mit Google-Pro­duk­ten find­en Sie hier.

Rechtsgrundlage

Rechts­grund­lage für die Ein­bindung von Google Maps und dem damit ver­bun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger

Durch den Besuch der Web­seite erhält Google Infor­ma­tio­nen, dass Sie die entsprechende Unter­seite unser­er Web­seite aufgerufen haben. Dies erfol­gt unab­hängig davon, ob Google ein Nutzerkon­to bere­it­stellt, über das Sie ein­gel­og­gt sind, oder ob keine Nutzerkon­to beste­ht. Wenn Sie bei Google ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre Dat­en direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net.

Wenn Sie die Zuord­nung in Ihrem Pro­fil bei Google nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Aktivierung des But­tons bei Google aus­loggen. Google spe­ichert Ihre Dat­en als Nutzung­spro­file und nutzt sie für Zwecke der Wer­bung, Mark­t­forschung und/oder bedarf­s­gerechter Gestal­tung sein­er Web­seite. Eine solche Auswer­tung erfol­gt ins­beson­dere (selb­st für nicht ein­gel­og­gte Nutzer) zur Erbringung bedarf­s­gerechter Wer­bung und um andere Nutzer des sozialen Net­zw­erks über Ihre Aktiv­itäten auf unser­er Web­seite zu informieren. Ihnen ste­ht ein Wider­spruch­srecht zu gegen die Bil­dung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richt­en müssen.

Speicherdauer

Wir erheben keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, durch die Ein­bindung von Google Maps.

Drittlandtransfer

Google ver­ar­beit­et Ihre Dat­en in den USA und hat sich dem EU_US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung

Wenn Sie nicht möcht­en, dass Google über unseren Inter­ne­tauftritt Dat­en über Sie erhebt, ver­ar­beit­et oder nutzt, kön­nen Sie in Ihrem Browsere­in­stel­lun­gen JavaScript deak­tivieren. In diesem Fall kön­nen Sie unsere Web­seite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Ein­willi­gung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hier­durch zu Funk­tion­sein­schränkun­gen auf der Web­site kom­men.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung

Auf eini­gen unser­er Web­seit­en bet­ten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechen­den Plu­g­ins ist die YouTube, LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nach­fol­gend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plu­g­in besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mit­geteilt, welche Seit­en Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­gel­og­gt sind, kann YouTube Ihr Sur­fver­hal­ten Ihnen per­sön­lich zuzuord­nen. Dies ver­hin­dern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account aus­loggen.

Wird ein YouTube-Video ges­tartet, set­zt der Anbi­eter Cook­ies ein, die Hin­weise über das Nutzerver­hal­ten sam­meln.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­beitung durch YouTube erhal­ten Sie in den Daten­schutzerk­lärun­gen des Anbi­eters, Dort erhal­ten Sie auch weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­bezüglichen Recht­en und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutze Ihrer Pri­vat­sphäre (https://policies.google.com/privacy). Google ver­ar­beit­et Ihre Dat­en in den USA und hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Rechtsgrundlage

Rechts­grund­lage für die Ein­bindung von YouTube und dem damit ver­bun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger

Der Aufruf von YouTube löst automa­tisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Wer das Spe­ich­ern von Cook­ies für das Google-Ad-Pro­gramm deak­tiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cook­ies rech­nen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cook­ies nicht-per­so­n­en­be­zo­gene Nutzungsin­for­ma­tio­nen ab. Möcht­en Sie dies ver­hin­dern, so müssen Sie das Spe­ich­ern von Cook­ies im Brows­er block­ieren.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei „YouTube“ find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung des Anbi­eters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Drittlandtransfer

Google ver­ar­beit­et Ihre Dat­en in den USA und hat sich dem EU_US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Ein­willi­gung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hier­durch zu Funk­tion­sein­schränkun­gen auf der Web­site kom­men.

Einsatz von Google Remarketing

Art und Zweck der Verarbeitung

Diese Web­seite ver­wen­det die Remar­ket­ing-Funk­tion der Google Inc. Betreiberge­sellschaft der Dien­ste von Google Remar­ket­ing ist die Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (nach­fol­gend „Google“).

Die Funk­tion dient dazu, Web­seit­enbe­such­ern inner­halb des Google-Wer­benet­zw­erks inter­essen­be­zo­gene Wer­beanzeigen zu präsen­tieren. Im Brows­er des Web­seit­enbe­such­ers wird ein sog. „Cook­ie“ gespe­ichert, der es ermöglicht, den Besuch­er wiederzuerken­nen, wenn dieser Web­seit­en aufruft, die dem Wer­benet­zw­erk von Google ange­hören. Auf diesen Seit­en kön­nen dem Besuch­er Wer­beanzeigen präsen­tiert wer­den, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besuch­er zuvor auf Web­seit­en aufgerufen hat, die die Remar­ket­ing Funk­tion von Google ver­wen­den.

Rechtsgrundlage

Rechts­grund­lage für die Ein­bindung von Google Remar­ket­ing und dem damit ver­bun­de­nen Daten­trans­fer zu Google ist Ihre Ein­willi­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger

Bei jedem Besuch unsere Web­seite wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, ein­schließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA über­tra­gen. Diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den durch Google gespe­ichert. Google gibt diese über das tech­nis­che Ver­fahren erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unter Umstän­den an Dritte weit­er.

Unser Unternehmen enthält keine Infor­ma­tio­nen von Google, mit­tels der­er die betrof­fene Per­son iden­ti­fiziert wer­den kön­nte.

Widerruf der Einwilligung

Nach eige­nen Angaben erhebt Google bei diesem Vor­gang keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en. Soll­ten Sie die Funk­tion Remar­ket­ing von Google den­noch nicht wün­schen, kön­nen Sie diese grund­sät­zlich deak­tivieren, indem Sie die entsprechen­den Ein­stel­lun­gen unter https://support.google.com/adwordspolicy/answer/143465 vornehmen. Alter­na­tiv kön­nen Sie den Ein­satz von Cook­ies für inter­essen­be­zo­gene Wer­bung über die Wer­benet­zw­erkini­tia­tive deak­tivieren, indem Sie den Anweisun­gen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp fol­gen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bere­it­stel­lung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt frei­willig, allein auf Basis Ihrer Ein­willi­gung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hier­durch zu Funk­tion­sein­schränkun­gen auf der Web­site kom­men.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicher­heit Ihrer Dat­en bei der Über­tra­gung zu schützen, ver­wen­den wir dem aktuellen Stand der Tech­nik entsprechende Ver­schlüs­selungsver­fahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behal­ten uns vor, diese Daten­schutzerk­lärung anzu­passen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderun­gen entspricht oder um Änderun­gen unser­er Leis­tun­gen in der Daten­schutzerk­lärung umzuset­zen, z.B. bei der Ein­führung neuer Ser­vices. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Daten­schutzerk­lärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fra­gen zum Daten­schutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E‑Mail oder wen­den Sie sich direkt an die für den Daten­schutz ver­ant­wortliche Per­son in unser­er Organ­i­sa­tion.

 

 

Bereit Mitglied zu werden?

Werden Sie Teil des Teams und profitieren Sie vom Austausch mit Gleichgesinnten, zahlreichen Sonderkonditionen, Weiterbildungsangeboten und einem breiten Informations- und Beratungsangebot.

Jetzt anmelden